Samstag, 19 April 2014 00:00

Augenpflege

Nun sind die Fenster raus. Sie sollen zum Aufarbeiten und mußten daher so sorgsam wie möglich ausgebaut werden...

Wenn man so ohne Fenster im Zimmer steht, und einem der noch frische Wind um die Nase weht... ja dann hofft und betet man, alles bis zum Winter wieder dicht zu bekommen.

Bei Fenstern sagt man ja, dass es sich um die "Augen des Hauses" handelt, deshalb gehen sie zur Kosmetik, bekommen wo nötig eine kleine OP zur Funktionswiederherstellung und neue Farbe.

Auf dem unteren Bild erkennt man noch einen alten Fensterrahmen. Früher hat dort mal ein Klavier gestanden, hat uns der Vorbesitzer erzählt. Er kommt regelmäßig und schaut, was wir schon wieder geschafft haben. Schließlich ist er auf dem Hof aufgewachsen und kennt jeden Winkel.

An einigen der Fenster hat man erst beim Ausbau die Schäden gesehen, die hoffentlich repariert werden können.

Gelesen 574 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Freigelegt Osterweiterung »
Joomla templates by a4joomla